Lenovos Kundenbewertungen und Testberichte
Jetzt shoppen bei Lenovo
Shop Thinkpad X131e Intel oder
Wählen Sie eine Kategorie

Bewertungen von Kunden zu Lenovo Thinkpad X131e Intel

Dieses Produkt ist nicht mehr erhältlich. Setzen Sie Ihren Einkauf bei Lenovo fort.

Lenovo Thinkpad X131e Intel

Durchschnittliche Kundenbewertung:
4 von 5
4
 von 
5
(4 Bewertungen) 4
Offene Besprechungen Schnappschuss
Beurteilungs-Schnappschuss (4 Testberichte)
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
3 von 4(75%)Kunden würden dieses Produkt einem Freund empfehlen.
Kundenbewertungen für Thinkpad X131e Intel
Bewertung 1 für Thinkpad X131e Intel
Gesamtbewertung: 
4 von 5
4 von 5
Leistung: 
4 von 5
4 von 5
Mobilität: 
5 von 5
5 von 5
Design: 
5 von 5
5 von 5
Leistungsmerkmale: 
4 von 5
4 von 5
Preis-Leistungs-Verhältnis: 
4 von 5
4 von 5
Zuverlässigkeit: 
5 von 5
5 von 5
Paddy
Besitz des Produkts:13 bis 18 Monate
Betriebssystem:Genuine Windows 7 Premium
Prozessor:Intel Core i3
Arbeitsspeicher:4 GB oder mehr

IBM ThinkPad X121e

Datum:9. Januar 2013
Vorteile: Input/Output compatibility, Weight, Processor, Support, Durability, Software compatibility, Memory, Wireless card, Keyboard/peripherals, Screen size, Build Quality, Storage, Display performance
Nachteile: Warranty, Display resolution, Battery
I actually have the previous model (X121e) rather than the X131e. Hoever, they are very similar in terms of size etc. I absolutely love my X121e, it is well made and has a fantastic keyboard. It is running 64bit Windows 7 and I have upgraded it to 8GB (dead easy). Speed is good and the screen is clear and bright. Battery is OK, I get about 4 hours per charge. The only thing which is not great is the sound which is very quiet. Lenovo support (drivers etc.) is great too. Fast boot is also excellent.
Bewertung 2 für Thinkpad X131e Intel
Gesamtbewertung: 
4 von 5
4 von 5
Leistung: 
4 von 5
4 von 5
Mobilität: 
5 von 5
5 von 5
Design: 
3 von 5
3 von 5
Leistungsmerkmale: 
4 von 5
4 von 5
Preis-Leistungs-Verhältnis: 
4 von 5
4 von 5
Zuverlässigkeit: 
4 von 5
4 von 5
hamfrank
Ort:Siegen, NW
Besitz des Produkts:Weniger als einen Monat
Betriebssystem:Genuine Windows 7 Home
Prozessor:Intel Core i3
Arbeitsspeicher:4 GB oder mehr

Ein guter Allrounder für den mobilen Alltag

Datum:28. September 2012
Vorteile: Gewicht, Robustheit, Bluetooth, Wireless-Karte, Displayauflösung, Akku, Prozessor
Nachteile: Verarbeitungsqualität
Vorweg ein paar Worte zu meiner Nutzung. Ich benötige das Notebook als Allrounder zum Privatgebrauch. Ich bin allerdings ein absoluter No-Gamer auf dem PC. Also suchte ich ein robustes Notebook, das für Office, Internet und ein bisschen CAE schnell genug ist und auch das Budgetlimit von etwa 550 EURO nicht sprengt. Ich habe die Version mit i3-2367, 4 GB RAM und 7200-U/min-Festplatte des X131e gewählt. Der optional eingesetzte WLAN-Adapter wird als "ThinkPad"-Adapter angeboten und eröffnet das Netzwerkfunken auch im 5-GHz-Band (a).
Auf die Auflistung aller technischen Daten verzichte ich. Die Akkulaufzeit von 8,5 h kann ich nach nun zwei Wochen Betrieb jedoch nicht bestätigen. Hier wird, wie bei fast allen Anbietern, doch etwas übertrieben oder idealisiert. Auf über 6 Stunden bin ich im Alltag im Schnitt jedoch gekommen (Office, WLAN, Display mit 2/3 Helligkeit). Das Gehäuse ist eher seidenmatt, und man erkennt auch hier noch fettige Fingertapsen (aber nicht so deutlich wie bei Hochglanzrechnern). Das gilt auch für das Display, das matt ist (einer meiner wichtigsten Entscheidungsgründe). Die verbleibenden diffusen Reflektionen in normaler Umgebung sind kaum störend. Die maximale Helligkeit reicht für das gelegentliche Arbeiten im Freien bei bedecktem Himmel oder unter dem Sonnenschirm, mehr aber nicht. Dafür lässt sich die LED-Hintergrundbeleuchtung sehr weit abdämmen, sodass auch in dunkeln Räumen ohne Blendwirkung gearbeitet werden kann. Pixelfehler habe ich keine auf dem Display gefunden.
Die Tastatur lässt sich dank der großen Tastenabstände und des spürbaren Druckpunkts sehr gut bedienen, allerdings ist der Cursorsteuerblock auseinander gerissen (Pos1 und Ende oben rechts neben den F-Tasten, der Rest unten rechts in klein) - etwas gewöhnungsbedürftig.
Multimedia geht auch. Videos im HDready-Format (720/768 Zeilen) konnte ich ruckelfrei ansehen. Der Klang der eingebauten Lautsprecher ist nicht so fiepsig aber auch nicht brüllend laut, mit einem vergleichsweise ausgewogenen Klangbild - für das gelegentliche Filmchengucken, die Systemklänge und zum Skypen ausreichend. Das gilt auch für das eingebaute Mikrofon, das links unterhalb der Tastatur sitzt. Die Kamera mit maximal 720p-Auflösung macht etwas blasse Bilder. Und wie bei CMOS-Kameras durchaus üblich, neigen besonders helle Bildbereich leicht zum überstrahlen. Für den Video-Plausch mit Freunden und Familie am anderen Ende des weltweiten Webs reicht es allemal.
Für Wechsler von reinen TouchPad-Rechnern ist die neue Kombination aus Pad und TrackPoint gewöhnungsbedürftig. Und der TrackPoint benötigt Fingerspitzengefühl. Unter der enormen Vielzahl der möglichen Einstellungen und Funktionen (Momentum, Edge, SmartSense, Gesten und was noch alles) für TrackPoint und TouchPad dauert es, bis man sein Optimum gefunden hat. Hier war Probieren angesagt.
Mir fehlen an der VGA-Buchse allerdings Schraubbefestigungen für den Stecker. Für den stationären Betrieb liegt der Stromversorgungsanschluss eigentlich auf der falschen Seite, ansonsten könnte ich alles an der linken Seite mit einmal anschließen (VGA, 2 x USB3.0, LAN und Audio). Für Audio gibt es nur einen Kombianschluss für neuere Headsets. Getrennte Anschlüsse für Mic-In und Speaker-Out lassen sich nur über Adapter (nicht mitgeliefert) schaffen. Was ich noch vermisse sind ein paar LEDs, die z. B. Festplattenzugriffe anzeigen, oder ob Caps/Shift-Lock gedrückt ist. Der Display-Deckel hat keine Verriegelung, bewegt sich dafür sehr stramm in seiner Lagerung und verhindert so die Einhandbedienung beim Öffnen.
Trotz der insgesamt guten Verarbeitung gibt es einen Mangel - zumindest bei meinem Exemplar: Die rechte Handauflage hat Spiel in der unteren rechten Ecke und knackt ein bisschen, wenn sie sich wieder hebt. Das ist störend, aber für mich kein Grund zur Reklamation und dem plötzlichen zeitweisen Verzicht auf das gute neue Stück. Mit einem kleinen Stück dickerem Papier im Spalt war das Knacken weg.
Zu Windows 7 muss sicher nichts geschreiben werden und auch nicht zu Office2010. Nur soviel, mit meinem Home & Student Key ließ sich das vorinstallierte Office mit den zugehörigen Funktionen freischalten. Vorinstallierte Tools, die ich in der Vergangenheit schon nie genutzt hatte oder für die ich eigene Alternativen habe, ließen sich löschen. Was das Besondere an den ThinkPads ist, ist das ThinkVantage-Paket, das einige Einstellungen zusammenführen, vereinfachen bzw. auch erweitern soll. Ich habe noch nicht alles durch, aber in der Tat ging so manches bequemer, entweder weil sich die Bezeichnungen besser erschließen als z. B. in der Systemsteuerung oder weil der eine oder andere Schalter, der sonst verborgen ist, hier plötzlich verfügbar ist. Dazwischengefunkt haben mir diese Tools bislang jedenfalls noch nicht.
Fazit: Das Notebook war nach kurzer Zeit bereits voll im operativen Einsatz. Inzwischen ist es zum treuen Begleiter geworden. Ich denke, ich habe das Maximum erhalten, was ich für das Geld erwarten durfte. Klar gibt es günstigere Geräte mit i5- oder sogar schon mit i7-Prozessor. Aber die sind dann 15"- oder gar 17"-ig und meist im Hochglanzfinish, kennen kein 5-G-WLAN und wiegen auch mehr. Oder sie wirken labiler bzw. schwächeln bei der Akkulaufzeit. Das X131e ist flott genug (Windows-Leitungsindex CPU 5,2; RAM 5,9; Grafik-Desktop 4,7; Grafik-Spiele 6,1; HDD 5,9), hat eine alltagstaugliche Akkulaufzeit und ist dazu noch leicht, anschlussfreudig (z. B. 5-G-WLAN) und unter normalen Innenraumverhältnissen gut ablesbar. Ich habe den kompakten, genügsamen und dennoch flotten Allrounder bekommen, den ich suchte.
Bewertung 3 für Thinkpad X131e Intel
Gesamtbewertung: 
3 von 5
3 von 5
Leistung: 
4 von 5
4 von 5
Mobilität: 
2 von 5
2 von 5
Design: 
3 von 5
3 von 5
Leistungsmerkmale: 
5 von 5
5 von 5
Preis-Leistungs-Verhältnis: 
4 von 5
4 von 5
Zuverlässigkeit: 
5 von 5
5 von 5
Daniel
Ort:London, UK
Besitz des Produkts:Weniger als einen Monat
Betriebssystem:Genuine Windows 7 Professional
Prozessor:Intel Core i3
Arbeitsspeicher:4 GB oder mehr

Disappointing

Datum:16. September 2012
Vorteile: Screen size, Build Quality, Processor
Nachteile: Weight, Battery
The battery was touted as upto 8.5 hours, and the laptop was supposed to weigh 1.3 KG.
With general office work (Outlook, Word, a web browser) I'm lucky to get more than 4.5 hours, and it actually weighs over 1.8 KG.
The poor battery performance can't be because the brightness is turned up full whack because the screen doesn't actually go that bright. It is considerably less bright than the Acer Timeline laptop that it replaces.
The fan is noticeably noisier than any other recent laptop I have seen, even when the machine is idle and Windows 7 cooling is set to passive.
On the plus side, the speakers give a good volume, and the placement of the HDMI and VGA sockets (on opposite sides) mean that you can connect two screens while working at a desk.
On balance, I regret buying and would not buy this laptop again. It is a good 1.5cm wider than the X121e, and is at least 200g heavier. I wish I had been able to get an X121e instead, and am already counting down the time until I can justify replacing this X131e.
Bewertung 4 für Thinkpad X131e Intel
Gesamtbewertung: 
5 von 5
5 von 5
Leistung: 
4 von 5
4 von 5
Mobilität: 
5 von 5
5 von 5
Design: 
5 von 5
5 von 5
Leistungsmerkmale: 
4 von 5
4 von 5
Preis-Leistungs-Verhältnis: 
5 von 5
5 von 5
Zuverlässigkeit: 
5 von 5
5 von 5
cdarling
Ort:Southampton, UK
Besitz des Produkts:Weniger als einen Monat
Betriebssystem:Genuine Windows 7 Ultimate
Prozessor:Intel Core i3
Arbeitsspeicher:4 GB oder mehr

Excellent mobility and perf. for home and office

Datum:6. September 2012
Vorteile: Weight, Security Features, Durability, Bluetooth, Wireless card, Screen size, Build Quality, Display performance, Display resolution, Battery, Input/Output compatibility, Support, Memory, Keyboard/peripherals, Storage
Nachteile: Processor, Video card, Warranty, Included Software, Software compatibility
Very good mobility and overall design. Configurable: wifi with MIMO; built-in 3G network; USB3.0 Ports. Very good keyboard with gentle and firm touch feelings. The CPU has 4 threads and is more than enough for daily work and entertainment. Also the memory can be added to 8GB. The screws are very easy to unscrew and the hard drive and memory is very easy to be replaced. The screen has a high resolution and is 16:9 wide screen. The battery has a very long time more than 5 hours of normal use (and stated mostly 8.5 hours in spec) because the low voltage of CPU. It is clear and bright. The drawback is not so good performance for high-end gaming as there is no independent video card but only a HD3000 in CPU. I can run NFS Carbon and play it for fun but not fluent, whereas NFS 9 Most Wanted(just before Carbon) can play very fluent. Note that the hard drive is slim(7mm) but not usually 9.5mm in height. And there is no built-in cd-rom included. And for a new windows installation, it needs a lot of drivers otherwise even the windows update won't work. And the drivers and softwares on this website does not provide all softwares and drivers that come with this computer and I found it disappointed that after I installed my own windows I do not have everything as when I just received this laptop. And last thing, it has only one year of warrenty.